Zur Hauptnavigation springen Zum Seiteninhalt springen Zur Informationsnavigation springen

Kuratorium Deutsche Altershilfe - KDA

Aktuelle Nachrichten und Angebote

Fachtagung: Altersgerechte Quartiere gestalten – aber wie?

 
 
Kategorie:Kalender, Autor:
11. Mär 2015

Erfahrungsaustausch für „Kümmerer“/Sozialraummanager im Quartier - Das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) und das Deutsche Hilfswerk (DHW) laden zur Veranstaltung am 11. März nach Köln ein. Quartierskonzepte werden aktuell in vielen Kreisen als zukunftsträchtige Wohn- und Versorgungsmodelle ...

ProAlter

 
 

Betreuungs- und Entlastungsangebote: Ressourcen für den Hilfemix und der neue Markt

*6,90
Art.-Nr.:8101, Veröff.:2015, 64 Seiten, verfügbar

Der erste Schritt des neuen Pflegestärkungsgesetzes ist getan. Im Zentrum steht der individuelle Unterstützungsbedarf jedes Einzelnen. Mit dem Gesetz sollen die Leistungen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen ausgeweitet und die Zahl der zusätzlichen Betreuungskräfte in stationären Pflegeeinrichtungen ...

 
 
Kategorie:Pressemitteilungen
12. Dez 2014

Ältere Menschen mit Depressionen werden oft nicht ausreichend versorgt, kritisiert Heike Nordmann, Geschäftsführerin des Kuratoriums Deutsche Altershilfe (KDA). Eine KDA-Fachtagung hat Lösungsansätze aufgezeigt ... Köln, 12.12.2014. Vielen gilt sie als Makel. Immer noch ist Depression ein ...

Demenz: wertschätzend verstehen, begleiten, kommunizieren

 
 

Tipps für eine gelingende Kommunikation mit Menschen mit Demenz

*4,90
Art.-Nr.:6080, Veröff.:2014, 1 Poster, verfügbar

Beim Fortschreiten einer demenziellen Erkrankung ist auch das Sprachzentrum betroffen. Die passenden Worte kommen einem nicht mehr in den Sinn, der rote Faden im Gespräch fehlt und dass man die Geschichte bereits zum dritten Mal erzählt, bemerkt auch nur noch das Gegenüber. Mit der Zeit fällt es ...

Das ABC für ein gesundes Altern

 
 

Tipps für ein aktives und gesundes Älterwerden

*4,90
Art.-Nr.:6070, Veröff.:2014, 1 Poster, verfügbar

Wer will nicht lange leben? Und trotzdem fit und aktiv bleiben – ohne Demenz, Diabetes oder verkalkte Arterien? Gesundheit und Lebensfreude im hohen Alter werden zukünftig immer wichtiger, denn die Lebenserwartung der Deutschen steigt kontinuierlich. Patentrezepte gibt es zwar keine, aber Tipps, wie ...

ProAlter

 
 

Moderne Altenhilfe-Landschaften: Aufgaben und Herausforderungen für Kommunen

*6,90
Art.-Nr.:8100, Veröff.:2014, 64 Seiten, verfügbar

Da, wo Menschen seit Jahrzehnten verwurzelt sind, wollen sie auch im Alter leben. Kommunen stellt das angesichts des demografischen Wandels und leerer Kassen oftmals vor besondere Herausforderungen. „Doch um für alle Lebensalter Chancen für ein gutes Leben zu ermöglichen, müssen sie ihre Gestaltungskraft- ...

11.12.2014, Köln: Fachtagung:

 
 
Kategorie:Kalender, Autor:
11. Dez 2014

Immer mehr Menschen erkranken an einer Depression – auch ältere und alte Menschen können davon betroffen sein. So können beispielsweise der Tod einer nahestehenden Person oder die Diagnose einer Krebserkrankung Auslöser sein. Die Auswirkungen der Depression betreffen das ganze Umfeld der Erkrankten: ...

Mehr Zeit und Zuwendung für ältere Patienten

 
 

Stiftung ProAlter veröffentlicht Handreichung zur Freiwilligenarbeit in der Geriatrie

Kategorie:Pressemitteilungen
16. Okt 2014

Köln, 16. Oktober 2014. Ehrenamtliche Mitarbeitende sorgen in vielen geriatrischen Einrichtungen für das Wohlbefinden der Patientinnen. Aber längst nicht alle der 400 geriatrischen Kliniken in Deutschland machen sich dieses Engagement bereits zunutze. Zum Auf- und Ausbau der Freiwilligenarbeit in ...

Oma isst Zement

 
 

+ Poster Feste feiern in der Altenhilfe

*12,95
Art.-Nr.:9035, Veröff.:2014, verfügbar

Einmal hörte ich, wie Mama zu Papa sagte: „Deine Mutter isst Zement!“ Mama meinte Oma! Als wir am Wochenende zu Oma ins Altenheim fahren, frage ich Papa: „Hat Oma vom Zementessen graue Haare bekommen?“ „Nein“, sagt Papa. „Oma isst nicht Zement. Sie ist dement! Das heißt, sie hat eine ...

 
 

Das Kuratorium Deutsche Altershilfe fordert Bund, Länder und Kommunen dazu auf, die Rahmenbedingungen für die Umsetzung alternativer Wohnangebote rechtlich und strukturell zu verbessern.

Kategorie:Pressemitteilungen
26. Sep 2014

Köln, 26. September 2014. Um den unterschiedlichen Wohnwünschen älterer Menschen gerecht zu werden, wurde in den vergangenen Jahren das Angebot an alternativen Wohnformen immer mehr ausgebaut. Bundesweit leben bisher jedoch nur circa zwei bis drei Prozent der über 65-Jährigen in Altenwohnungen, ...