Zur Hauptnavigation springen Zum Seiteninhalt springen Zur Informationsnavigation springen

Alltagsgestaltung in ambulant betreuten Wohn- und Hausgemeinschaften

Cover BMGS Band 20Herzstück von gruppenorientierten Wohnformen ist die Wohnküche und die Alltagsgestaltung im Zusammenhang mit der Mahlzeitenversorgung. Es werden Handlungsempfehlungen gegeben, wie dieses wesentliche Merkmal einer "eigenen Häuslichkeit" für Bewohner mit Demenz funktionieren kann.

In welchem Umfang können sich Demenzkranke an Haushaltsaktivitäten beteiligen und welchen Stellenwert haben solche Haushaltsaktivitäten für das Wohlbefinden der Bewohner? Im Mittelpunkt stehen Anregungen, wie sich die Mitwirkung der Bewohner positiv beeinflussen lässt: durch die Raumgestaltung und technische Ausstattung einerseits und das Betreuungskonzept und die Personalorganisation andererseits.

Kuratorium Deutsche Altershilfe, Köln, 2004
56 Seiten (mit zahlreichen Abbildungen)
Band 20 der Broschürenreihe BMGS-Modellprojekte

Sie können diese Publikation auch in unserem Shop gedruckt bestellen.

PDF-DateiPDF-Datei, 1,39 mb