Zur Hauptnavigation springen Zum Seiteninhalt springen Zur Informationsnavigation springen

Neuer Themenschwerpunkt unter www.forum-seniorenarbeit.de erschienen

Kategorie:Pressemitteilungen
Datum:03. Feb 2004

Köln (02.02.2004) 93 Prozent der älteren Menschen leben in normalen Wohnungen und möchten auch so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben. Viele ältere Menschen fühlen sich mit dem „gewohnten Zuhause“ eng verbunden und das Wohnviertel

(C) MGSFF NRWKöln (02.02.2004) 93 Prozent der älteren Menschen leben in normalen Wohnungen und möchten auch so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben. Viele ältere Menschen fühlen sich mit dem „gewohnten Zuhause“ eng verbunden und das Wohnviertel ist nicht selten eine über Jahrzehnte gewachsenen Heimat geworden. Der eigene Haushalt wird von vielen Menschen als Zeichen erhaltener Selbstverantwortung und Selbständigkeit verstanden. Wohn-Konzepte, die ein langes, selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung ermöglichen sollen, müssen die Gestaltung der Wohnung und Wohnumgebung, die Verkehrsanbindung und die Verfügbarkeit von Hilfe- und Pflegediensten berücksichtigen. Maßnahmen zur Verbesserung der Wohnverhältnisse setzen auf mehreren Ebenen an: bedarfsgerechte Planung des Wohnungsbaus, Anpassung des Wohnbestandes und Wohnberatung.

Forum Seniorenarbeit NRW beleuchtet in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft Wohnberatung, dem Grundlagen-Referat „Wohnen“ des Kuratoriums Deutsche Altershilfe, InWIS Forschung und Beratung sowie der Wohnberatungsstelle „wohn mobil“ hilfreiche Ansatzpunkte, um möglichst lange zu Hause bleiben zu können. Neben Beiträgen zur Wohnungsanpassung und Wohnberatung gibt es u.a. Informationen, wie Wohnungswechsel im Alter aussehen kann und welche Vorteile sich durch Kooperationen zwischen Wohnungswirtschaft und Wohnberatungen ergeben. Darüber hinaus stellt Forum Seniorenarbeit NRW den Kulturführerschein® Wohnen vor, eine Fortbildung, die Menschen gezielt auf das Leben und Wohnen im Alter vorbereitet. Der aktuelle Themenschwerpunkt bietet außerdem umfangreiche Literatur-Hinweise, interessante Link-Tipps und hilfreiche Materialien zum Herunterladen an.

Forum Seniorenarbeit ist ein Teilprojekt im Rahmen des Projektverbundes Senioren OnLine. Seit August bietet Forum Seniorenarbeit monatliche Themenschwerpunkte an. Bereits erschienen sind unter www.forum-seniorenarbeit.de :

  • „Bildungsarbeit mit älteren Frauen“ (August 03)
  • „Politische Teilhabe älterer Menschen – Seniorenvertretungen in NRW“ (September 03).
  • „Alltag in Senioren-Internet-Cafés“ (Oktober 03)
  • „Ältere Migrantinnen und Migranten in der gemeinwesenorientierten Seniorenarbeit“ (November 03)
  • „Neue Wege in der Fort- und Weiterbildung“ (Dezember 03)
     

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Annette Scholl, Kuratorium Deutsche Altershilfe, An der Pauluskirche 3, 50677 Köln, Tel. 0221-931847-72. annette.scholl@kda.de