Zur Hauptnavigation springen Zum Seiteninhalt springen Zur Informationsnavigation springen

Alkohol und Medikamente im Alter. Was können wir tun?

Kategorie:ProAlter Ausgaben
Datum:26. Jun 2013

Aufgrund der demografischen Entwicklung wird es in Deutschland künftig mehr Menschen mit Suchterkrankungen im fortgeschrittenen Alter geben. Wenn auch im Durchschnitt der Konsum von Alkohol und Tabak im höheren Alter zurückgeht, so sind Substanzmissbrauch und -abhängigkeit in dieser Altersgruppe inzwischen keine Seltenheit mehr. Bei über 60-Jährigen stehen Alkohol und Medikamente als Suchtmittel im Vordergrund.

Themen dieser Ausgabe:

Schwerpunkt
Vorsicht Suchtgefahr!
Alkohol und Medikamente im Alter –
Was können wir tun?
Sucht im Alter
Dr. h. c. Jürgen Gohde

Was passiert in unserem Gehirn?
Kai Kupferschmidt

„Weil der Körper im Alter
weniger Alkohol verträgt, können
geringe Mengen relativ riskant sein“
Interview mit Gabriele Bartsch

Medizinische Klassifikationen für Sucht
Suchtauslöser • Alkohol • Medikamente •
Alkohol und Medikamente – eine besonders
gefährliche Wechselwirkung

„Das A und O ist eine gute Zusammenarbeit
zwischen Apotheker und Hausarzt“
Interview mit Dr. Ernst Pallenbach

Wege aus der Abhängigkeit
Praktische Hinweise für Betroffene,
Angehörige und BegleiterInnen

„Selbstheilung ist kein Mythos,
sondern Realität“
Interview mit Prof. Dr. Joachim Körkel

Leben
Empowerment
Welches Sozialsystem brauchen wir?
Dr. Peter Michell-Auli

Down Under: Demenzpflege im Krankenhaus
Was wir von den Australiern lernen können
Stefan Boy

Menschen
„Was wir brauchen sind
bestausgebildete Pflegende in dem
anspruchsvollen Umfeld der Pflege“
Interview mit Schwester Liliane Juchli

Bildung
Ehrenamtliche Besuchsdienste
Bildungskonzept „Ins Altersheim gehen –
eine lohnende Sache!“
Dr. theol. Bernhard Bleyer/Maria Plank

Management
Demenz-Netzwerke
Eine gute Versorgung
gelingt nur miteinander
Dr. med. Andreas Theilig

Forschung
„Auf Flügeln der Musik“
Konzertprogramme für Menschen mit Demenz
Flavia Nebauer/Gerlinde Strunk-Richter

Ethik
Wer will es wissen?
Vorsymptomatische Diagnostik bei Demenz
Pastor Dr. Michael Coors

In eigener Sache
„Pink, Blau oder Grün:
Ehrenamtliche machen den Alltag bunter“
Stiftung ProAlter zeichnet ehrenamtliche Dienste
in der Geriatrie aus
Britta Wilken

Service
Editorial
Update!
Zahlen: Geriatrie
gewinnt immer mehr an Bedeutung
Praxistipp: Klimaschutz in Pflegeeinrichtungen
Termine
Linktipps
Lesetipps
Filmtipps
Ausstellungen
Zu guter Letzt