Zur Hauptnavigation springen Zum Seiteninhalt springen Zur Informationsnavigation springen

Ihr Vermächtnis wirkt!

Foto Leuchturm

Wem soll ich später einmal meinen Besitz oder mein Vermögen vermachen? Haben auch Sie sich diese Frage schon einmal gestellt? Haben Sie den Wunsch, mit ihrem Vermächtnis oder einem Teil davon etwas Gutes zu tun und Spuren zu hinterlassen?

Mit einem Vermächtnis an das KDA können Sie zum Beispiel Sorge dafür tragen, dass Menschen ihr Alter selbstbestimmt und lebenswert gestalten können – auch wenn sie sich nicht mehr eigenständig versorgen können. Das KDA ist eine der ältesten Organisationen im Bereich der Altenhilfe und Altenarbeit. 1962 wurde es von dem Bundespräsidenten Heinrich Lübke und seiner Frau Wilhelmine ins Leben gerufen. Seitdem setzt sich das KDA neutral, unabhängig und couragiert für die Interessen alter Menschen ein - seit 50 Jahren und unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten! Wie alle Zuwendungen setzen wir Ihr Vermächtnis seriös für unsere Arbeit oder für bestimmte Projekte ein. Das Geld kommt dort an, wo Sie es einsetzen wollen.

Da das KDA ein vom Finanzamt als gemeinnützig und mildtätig anerkannter Verein ist, ist es von der Erbschaftsteuer befreit. Jede testamentarische Zuwendung kommt daher ungeschmälert dem KDA und seiner Arbeit zugute.

In einem persönlichen Gespräch, selbstverständlich vertraulich und diskret, informieren und beraten wir Sie gerne über diese Möglichkeit, das KDA zu unterstützen.

Unserer Ansprechpartnerinnen helfen Ihnen gerne weiter

Marion Minten
E-mail: marion.minten@kda.de
Telefon: 0221 931847-11

Simone Helck
E-mail: simone.helck@kda.de
Telefon: 0221 931847-10